Konstantin Samira Kristian Marcel Team Mitarbeiter Gerlingfamilie Gruppenfoto Teamfoto

v.l.n.r.: Konstantin Vogel, Samira Bek, Kristian Eilitz, Marcel Loran

Unsere vier Neuzugänge haben sich inzwischen eingelebt und verraten uns hier, wer sie sind sowie ihre Erfahrungen in der Gerlingfamilie. Durch sie haben wir wertvolle Manpower für die Umsetzung von Kundenprojekten dazu gewonnen. Neue Mitarbeiter bringen neben individuellen Qualifikationen und Stärken auch immer eine persönliche Geschichte und einen eigenen Charakter mit, der unsere Zusammenarbeit bereichert. Gerade neue Teammitglieder, die aus anderen Branchen oder Bereichen kommen, bieten einen neuen Blickwinkel auf die Dinge. So können wir wertvolle Erkenntnisse für interne Prozesse und vor allem Projekte erhalten. Durch den Austausch mit dem bestehenden Team der Gerling Consulting GmbH bringt uns das noch weiter voran.

Ein freundschaftliches Miteinander in der Gerlingfamilie ist für uns einer der wichtigsten Punkte für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Es freut uns deshalb immer, wenn uns neue Mitarbeiter bestätigen, dass dies im täglichen Arbeitsumfeld gelebt wird. Respekt, Verantwortung, Verbindlichkeit und Vertrauen zusammen mit einer gesunden Portion Ehrgeiz bilden die Basis unserer Werte – bei der Arbeit, im Umgang mit Kunden, bei einer Runde Tischtennis in der Mittagspause oder bei einem gemütlichen Feierabend auf dem Weihnachtsmarkt. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2019, in dem wir unsere 15-jährige Erfahrung mit den “Neuen” weiter ausbauen werden!

Wir haben die neuen Teamkollegen gebeten, einen kurzen Steckbrief auszufüllen:

Konstantin Vogel – Ausbildung zum Fachinformatiker BI (Cubeware)

Konstantin Vogel Cubeware BI Business Intelligence Entwickler Ausbildung Team Mitarbeiter Gerlingfamilie

Schon vor dem Ausbildungsstart im September ist Konstantin Teil der Gerlingfamilie geworden. Vorab hat er auf Minijob-Basis das Team der Abteilung Business Intelligence und die Cubeware Software kennengelernt. Seine Aufgabe war es, die internen Prozesse der Gerling Consulting GmbH zu optimieren. Obwohl er vorher in einem ganz anderen Bereich studiert hat, bereut er die Entscheidung zur Ausbildung in einem IT-Unternehmen nicht.

  • Alter: 28
  • Werdegang: Abitur mit anschließendem Chemie Studium
  • Traumjob in der Kindheit: Chemiker
  • Das liebt er: lustige Gesellschaft
  • Das mag er gar nicht: Lakritz
  • Größte Macke/Schwäche: in manchen Situationen zu verkopft
  • Wie bist du zu Gerling gekommen? Bei der Suche auf ein sympathisch wirkendes Unternehmen mit spannendem Aufgabenspektrum gestoßen
  • Der optimale Arbeitstag: Morgens Kaffee und Kuchen, am Mittag ein Sieg beim Kickern
  • Ziele für die Zukunft: Einen erfolgreichen Abschluss machen und mich als feste Größe im Team etablieren
  • Das macht er nach Feierabend: Bei Sport oder gutem Essen lässt es sich am besten abschalten
  • Eindruck von der Gerlingfamilie: Sehr homogen und familiär
  • Tipp an andere „Neulinge”: Bringt ausreichend Essen für alle mit
  • Ein typischer Arbeitstag: tägliche teaminterne Meetings für Absprachen, aktuell interne Projekte
  • (Lieblings-) Programmiersprachen & Tools / Programme: C#/VisualStudio
  • Bisheriges Highlight / größter Erfolg bei Gerling Consulting: Habe Verantwortung in internen Projekten bekommen und konnte gute Ergebnisse präsentieren
  • Bisher größte Herausforderung: Der Weg vom Studium zur Ausbildung

Marcel Loran – Ausbildung zum Fachinformatiker ELO

Marcel Loran Entwickler Ausbildung ELO DMS Team Mitarbeiter GerlingfamilieEbenfalls als Auszubildender hat im September Marcel bei uns gestartet. Zu seinem Job bei Gerling hat er ganz klassisch über ein Jobportal gefunden und sich schnell ins Team eingefügt. Eventuell haben ihm seine Erfahrungen mit 4 Geschwistern oder aus diversen Ferienjobs in die Karten gespielt. Auf jeden Fall unterstützt er jetzt bei Gerling Consulting tatkräftig die Entwicklungen im Bereich DMS (ELO).

Lebensmotto: Gleiches mit gleichem

  • Alter: 25
  • Spezialisiert auf: Hoffentlich bald Programmieren 🙂
  • Traumjob in der Kindheit: Müllmann so wie jeder junge der kein Polizist werden wollte denke ich 🙂
  • Das liebt er: Zocken, Essen, Faulenzen
  • Das mag er gar nicht: Hinterhältige Menschen, Lästereien
  • Größte Macke/Schwäche: Schlafsüchtig (wenn man das so sagen kann ^^)
  • Der optimale Arbeitstag: Kein Zeitdruck aber dennoch genug zu tun um sich nicht zu Langweilen
  • Das macht er nach Feierabend: So wie die meisten hier Zocken (rust, pubg, mhw), Mit Freunden was essen gehen oder Zeit verbringen, Schwimmen, Eislaufen, Fahrrad fahren, Pen and Paper wenn viel Zeit vorhanden
  • Eindruck von der Gerlingfamilie: Alle sehr freundlich und locker untereinander, trotz größerem Team fühlt man sich schnell gut aufgenommen
  • Tipp an andere „Neulinge”: LAUFT! Spaß bei Seite, zweimal überlegen ob man nicht lieber bei Gerling eine Ausbildung machen will statt woanders ^^
  • Ein typischer Arbeitstag: Anpassungen und Entwicklung im Bereich ELO
  • Aktuelle Projekte: Azubi-Einarbeitungsprojekt, kleinere Anpassungen für den Kunden
  • (Lieblings-) Programmiersprachen & Tools / Programme: C#, Java, Spotify, VSCode
  • Bisher größte Herausforderung: Den Urlaubsantrag eines Kunden anzupassen und zum Laufen zu bekommen
  • Bisheriges Highlight / größter Erfolg bei Gerling Consulting: erfolgreiche Implementierung eines Urlaubsantrags ins Kundensystem, Bei Mario Kart mit den Kollegen nicht letzter geworden 😀
  • Ziele für die Zukunft: Ein gutes und produktives Mitglied des Teams werden

Kristian Eilitz – Vertrieb

Kristian Eilitz Sales Vertrieb Mitarbeiter Team GerlingfamilieSeit September ist Kristian als Sales Consultant bei Gerling. Er schätzt, dass sein Job hier durch die Förderung und Forderung anspruchsvoll ist und Spaß macht. Seine Einkaufserfahrung aus der Vergangenheit nutzt er bei uns im Sales-Team natürlich weiter. Schließlich ist der Vertrieb gar nicht so weit weg vom Einkauf – es kommt nur darauf an, auf welcher Seite des Verhandlungstisches man sich befindet. Außerhalb der Arbeit interessiert sich Kristian sehr für Politik oder geht seiner Leidenschaft – der Musik – nach.

  • Alter: 26
  • Werdegang: Nach einer Ausbildung zum Erzieher habe ich mein Praxissemester und Werksstudententätigkeit bei Berner trading holding in Künzelsau gehabt. Dort war ich im Praxissemester um neben dem sozialen Bereich auch die allgemeine Wirtschaft kennen zu lernen. Die Einkaufsabteilung hat mir sehr gut gefallen. Als Werksstudent war ich in der E-Commerce Abteilung und u. A. zuständig dafür, den Support von 27 Ländergesellschaften in der Firmensprache Englisch zu managen. Dort hatte ich den ersten Kontakt mit IT–Prozessen wie SCRUM. Nach meinem Studium war ich bei einer Unterfirma von Airbus im Einkauf tätig. Dabei habe ich die Supply Chain von diversen Unternehmen wie der DB, oder Airbus optimiert und den Gesamteinkauf für Chemieverbrauchsmaterialien verantwortet. Meine Entscheidung in den Vertrieb zu wechseln bereue ich nicht.
  • Traumjob in der Kindheit: Ich wollte schon immer Menschen etwas beibringen weshalb ich Lehrer werden wollte. Nun ist es eigentlich gar nicht so weit weg von meinem jetzigen Job. Wir beraten unsere Kunden über hochkomplexe Produkte, die viel Erklärungsbedarf haben, weshalb es mir auch hier Spaß macht den Kunden Produkte und Abläufe der Tools zu erklären und den Nutzen aufzuzeigen.
  • Wie bist du zu Gerling gekommen? Eher zufällig über ein Jobportal. Die Stellenbeschreibung hat mich interessiert. Nachdem ich mich dann ein wenig über die Homepage über Gerling Informiert habe, habe ich mich beworben. Es ist sehr selten, bei einem wirtschaftlichen Unternehmen so viel Persönlichkeit, Wertschätzung und Soziales zu sehen.
  • Das liebt er: Musik – ich spiele Gitarre und Klavier
  • Das mag er gar nicht: Krank sein. Wer mag das auch schon.
  • Größte Macke/Schwäche: Ich habe sehr gerne Recht.
  • Eindruck von der Gerlingfamilie: Man findet hier sehr schnell Anschluss. Das Team ist sehr freundlich und wir verstehen uns alle gut. Ich persönlich fühle mich jetzt schon so, als wäre ich hier ein paar Jahre beschäftigt.
  • Tipp an andere „Neulinge”: Essen. Wer Essen mitbringt, dem stehen hier alle Türen weit offen.
  • Ein typischer Arbeitstag: Am Morgen bin ich damit beschäftigt meine Mails abzuarbeiten und Kunden anzurufen / zurückzurufen. Mittags bin ich meistens unterwegs bei den Kunden vor Ort. Meetings wie das Vertriebsmeeting und wöchentliche Abstimmungen kommen ebenfalls dazu.
  • (Lieblings-) Programmiersprachen & Tools / Programme: Meine Lieblingsprogrammiersprache ist Java (auch wenn ich wenig davon verstehe). Meine Lieblingssoftware ist bis dato unser DMS ELO. Ich war sehr beeindruckt darüber, was dieses Programm alles kann.
  • Bisheriges Highlight / größter Erfolg bei Gerling Consulting: Ein 60-minütiger Vortrag vor ca. 40 Leuten (beim Kunden) über ELO halten zu dürfen.
  • Bisher größte Herausforderung: Das breite Portfolio unserer Produkte zu kennen
  • Ziele für die Zukunft: Ich möchte bei Gerling Consulting Karriere machen. Dies ist hier durch die Mittelstandsstruktur mehr als bei Großkonzernen durchaus sehr gut möglich.

Samira Bek – Vertrieb

Samira Bek Sales Vertriebsinnendienst Team Mitarbeiter GerlingfamilieMit Samira bekommt unser Sales-Team Unterstützung für den Innendienst. Sie entlastet seit September ihre Kollegen und hält dem Vertrieb den Rücken frei. Mit 21 ist sie eine der jüngsten im Team. Als Vegetarierin muss sie sich in der Mittagspause den ein oder anderen Kommentar von den Fleisch liebenden Kollegen anhören. Dem ist sie aber – sicher auch dank ihrer italienischen Wurzeln –  ebenso gewachsen wie dem Bachelorabschluss, den sie gerade zusätzlich neben ihrem Job bei Gerling Consulting macht.

Lebensmotto: Judge no one, just improve yourself.

  • Alter: 21
  • Werdegang: Mein Abitur habe ich an der Valckenburgschule Ulm gemacht. Danach habe ich mich dazu entschlossen eine Ausbildung zur Europasekretärin (Fremdsprachenkorrespondentin) anzufangen, die ich im September erfolgreich absolviert habe. Derzeit mache ich berufsbegleitend meinen Bachelor in International Business.
  • Traumjob in der Kindheit: Ich wollte eigentlich immer Ärztin werden. Dadurch, dass ich zweisprachig aufgewachsen bin habe ich mich aber dazu entschieden, diesen Vorteil zu nutzen.
  • Größte Macke/Schwäche: Ich bin ein total schlechter Verlierer
  • Das macht sie nach Feierabend: Nach dem Arbeiten gehe ich meistens zu meinem Pferd oder verbringe den Abend mit Freunden und Familie.
  • Eindruck von der Gerlingfamilie: Ein super nettes und offenes Team 🙂
  • Das liebt sie: Sport, Sushi
  • Das mag sie gar nicht: Falsche Menschen
  • Tipp an andere “Neulinge”: Einfach du selber sein und Eigeninitiative zeigen.
  • Ein typischer Arbeitstag: Tägliche Absprache mit meinen Vertriebskollegen, Angebote schreiben, Meetings.
  • Bisher größte Herausforderung: Da ich gerade frisch aus meiner schulischen Ausbildung komme war meine bisher größte Herausforderung mich in die Arbeitswelt einzufinden.
  • Ziele für die Zukunft: Erstmal mein Studium erfolgreich abschließen und dann schauen was die Zukunft mit sich bringt 🙂

Sie möchten auch Teil der Gerlingfamilie werden?

Dann besuchen Sie unser Jobportal! Oder informieren Sie sich auf unserer Karriere Seite über die Möglichkeiten, die Gerling Consulting Ihnen bieten kann.

Menü